Ein Leben,
ein Schicksal,
ein Traum

Als ich im Büro auf dem Boden lag und vor Erschöpfung nicht mehr konnte, fasste ich einen Entschluss:

Lebe jetzt deinen Traum. Schreibe jetzt dein Kinderbuch und deine Geschichten.

Ständig war ich erreichbar und wollte noch schnell die letzten Mails beantworten, bevor ich mich dann in die Sportklamotten zwängte und meinen Körper versuchte zu einem Marathon zu treiben. Sehr selten kam ich zur Ruhe. Bis zu jenem Tag, als ich begriffen habe, dass ich weder ein „ständig erreichbarer Typ“, noch ein „Marathon Typ“ bin.

Bei einem Spaziergang in der Natur wird sofort die Fantasie aktiviert und ich erfinde neue Erzählungen. Ich schreibe Geschichten für Große und Kleine Menschen, weil sie die Magie der Sprache spüren werden und im Herzen neue Träume und Geschichten entstehen. Ich lasse mich auf die Kinder ein und tauche mit ihnen gemeinsam voller Neugierde in ein neues Abenteuer.

Ich tauche in große Gefühle ein und lebe sie mit

Als Erzieherin begleite ich Kinder in ihren Emotionen und stärke ihre Entwicklung. Seit einem Jahr lese ich die Geschichte von „Tortü und der Traumkoffer“ Familien vor, sodass Erwachsene und Kinder selber den Mut finden ihre Traumgeschichte zu leben. Manchmal ist es nur ein kleiner Wunsch, manchmal ein großer Traum.

„Ich wünsche mir, dass jeder die Chance hat, seinem Ziel etwas näher zu kommen. Vielleicht sogar mit Hilfe von Familie und Freunden oder Tortü.“

„Tortü und der Traumkoffer“ ist eine Geschichte über Mut, Freundschaft und Selbstvertrauen. All diese Eigenschaften brauchte ich, um Kinderbuchautorin zu werden. Ich versinke teilweise in meinen eigenen Kosmos und lasse mich auf die Protagonisten meiner neuen Geschichten ein. Die Theorie zum Schreiben erlernte ich in einem Schreibwerkstatt-Kurs und vielen Coachings. Das Handwerkzeug alleine reichte aber nicht, somit packte ich meine ganzen Emotionen in dieses Herzensprojekt.

Dieses Buch ist mein Traum und ich glaube, dass jeder einen Traumkoffer wie Tortü zu Hause hat, in dem Träume versteckt sind.

Was mag wohl in deinem sein?

Wer bin ich noch?

… ausdauernde Radfahrerin

… passionierte Kaffeetrinkerin

… leidenschaftliche Schiefsingerin